Axel Bend bewirbt sich als Ortsvorsteher von Gelsdorf

„Ich bewerbe mich als Ortsvorsteher für Gelsdorf und um einen Sitz in Gemeinde- und Kreistag, um mich für die Interessen der Gelsdorfer und Gelsdorferinnen bei den vielen Herausforderungen der Zukunft einzusetzen“, so begrüßte Axel Bend die Teilnehmer der SPD Mitgliederversammlung. „Seit fast einem Jahrzehnt lebe ich nun mit meiner Frau Jutta und den 5-jährigen Zwillingen Jonathan und Lennard in unserer schönen Heimat Gelsdorf. Vor Ort bin ich aktiv als Vorsitzender des Fördervereins des Kindergartens und gehöre dem Vorstand der SPD Grafschaft als Schriftführer an. Neben meiner ehrenamtlichen Aufgabe als Trauerbegleiter bin ich als Analyst im Zollkriminalamt Köln tätig.“

Und dann stellte er gleich anschließend sein Team für den Gelsdorfer Ortsbeirat vor:

v.l. Dr. Jutta Bend (2 Kinder, wissenschaftliche Referentin), Sven Dobkowitz (2 Kinder Industriemechaniker), Felicitas Schlitz (2 Kinder, Marketingkoordinatorin), Axel Bend als Ortsvorsteherkandidat und Nicole Pyringer (1 Kind, IT Anwendungsentwicklerin)

„Ich bin stolz darauf, mit diesem jungen engagierten Team die weitreichenden Entscheidungen für Gelsdorf angehen zu können. Besonders freut mich die Kandidatur von Axel Bend zum Ortsvorsteher. Die Zusammensetzung der Kandidatinnen und Kandidaten unterstreicht unseren Anspruch eine wirkliche Bürgerliste aufzustellen, die nicht zwingend an das Parteibuch gebunden ist, aber sich für die Ideen und Konzepte der SPD Grafschaft engagieren möchte. Dafür bin ich sehr dankbar“, so Udo Klein, Vorsitzender der SPD Grafschaft.